wpid-logo1-02.jpg

Warum eigentlich bloggen?

Eines ist klar: Blogs gibt es wie den sprichwörtlichen Sand am Meer. Einige sind sehr erfolgreich, andere weniger. Viele sind gut, andere sind überflüssig und manche absolut daneben. Warum habe ich mich jetzt also entschieden dasselbe zu tun, was schon so viele vor mir getan haben und noch mehr nach mir tun werden? Gegenfrage: Warum nicht?

Ich will einfach eine weitere Plattform, auf der ich meine Erfahrungen und Gedanken teilen kann. Es macht mir Spaß, zu veröffentlichen was mir durch den Kopf geht. Egal ob Berichte von Reisen, politische Einwürfe oder einfach nur die unterhaltsamen Eigenheiten des Alltags, hier kann ich schreiben was ich will. Es geht mir nicht um Selbstdarstellung, deshalb werde ich niemanden mit Berichten von meinem Wochenende, oder täglichen Einträgen über meinen Gemütszustand langweilen. Hier wird nur veröffentlicht, was mich auch als Leser irgendwie interessieren würde.

Woher kommt der Name? Friendly Giant ist einfach nur ein Spitzname, den mir ein Freund aus England gegeben hat, auch auf Grunde meiner Körpergröße. Dass es eine britische Kinderserie mit dem selben Namen gibt ist Zufall. Ich selbst bin Lehramtsstudent aus Augsburg und bin sehr gerne unterwegs, vor allem in Südamerika.

Zusammen schreibt man weniger allein!

Über eure Unterstützung würde ich mich sehr freuen. Außerdem will ich auf keinen Fall der einzige Autor auf diese Blog bleiben! Ihr habt Lust? Ihr seid selbst viel unterwegs oder habt tolle Ideen für neue Texte, Fotos oder Videos, die ihre veröffentlichen wollt? Dann nichts wie her damit! Keine Grenzen oder Stolpersteine, fast alles ist erlaubt. Umso mehr kreative Köpfe, umso besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.